Suchfunktion




Sie sind hier:  Glossar .

Glossar, A - Z

Diabetische Retinopathie
Definition:Diabetische Netzhauterkrankung

Die diabetische Netzhauterkrankung ist eine häufige Ursache für Erblindungen im Erwachsenenalter in Deutschland. Bei Diabetikern können auf Dauer erhöhte Blutzuckerwerte Veränderungen an den Gefäßen verursachen, unter anderem auch an denjenigen der Netzhaut. Die Sehzellen werden durch diese Veränderungen nicht mehr ausreichend durchblutet. Zusätzlich kann aus den geschädigten Gefäßwänden Flüssigkeit, manchmal auch Blut austreten. Das Sehvermögen verschlechtert sich häufig erst in einem fortgeschrittenen Stadium der Krankheit.

back

show all entries